Digitalisierung Summit

2018

Home > Veranstaltungen > Digitalisierung Summit 2018

Der exklusive Jahreskongress des BUJ zum Thema Digitalisierung

Der Digitalisierung Summit des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen e.V. (BUJ) findet am 11. September (Auftakt am Vorabend) in Berlin statt. Namhafte Referenten, spannende Fach- und Best-Practice-Vorträge und informative Breakout-Sessions bieten die Möglichkeit, über den Tellerrand hinauszublicken, sich zu informieren und weiterzubilden. Informieren Sie sich hier in Kürze über das umfangreiche Programm und die Referenten des diesjährigen Digitalisierung Summit 2018.

Programm 2018

18.30 – 19.00 Uhr

Ankunft der Gäste, Begrüßung & Sektempfang

19.00 – 19.05 Uhr

Begrüßung der Gäste

19:05 – 19:40 Uhr

Investments in rechtlichen Grauzonen – Vorsprung durch Rechtsbruch?  

Dr. Jörg Zätzsch, LL.M. (Tulane), Rechtsanwalt | Partner, CMS Hasche Sigle

ab 19:40 Uhr

Get-together mit Abendessen

09:00 – 09.05 Uhr:

Begrüßung der Teilnehmer

 

09:05 – 10:50 Uhr: Strategische Überlegungen auf dem Weg zur digitalen Rechtsabteilung

 

09:05 – 09:40 Uhr

Einsatz von Cloud-Computing im Unternehmen – Vorteile und Grenzen 

Stefan Braun, VP General Counsel EMEA, Diebold Nixdorf AG

 

09:40 – 10:15 Uhr

Die Digital Single Market Initiative der EU: Wo stehen wir, was bedeutet das für Ihre Digitalisierungsstrategie, was sollten Sie jetzt unternehmen?

Konstantin Ewald, Partner, Osborne Clarke


10:15 – 10:50 Uhr

Chance und Herausforderung – Eine kleine Rechtsabteilung wird digital

Michael Kersnik-Weber, Leiter Geschäftsbereich Service International, Viessmann Werke GmbH & Co. KG

10:50 – 11:15 Uhr

Kaffeepause

11:15 – 13:00 Uhr: Aktuelle Herausforderungen für die Rechtsabteilung

 

11:15 – 11:50 Uhr

Überblick zur E-Privacy-Verordnung – Wo stehen wir und mit welchen Auswirkungen müssen Unternehmen rechnen?
Dr. Claus-Dieter Ulmer, Global Data Privacy Officer, Deutsche Telekom AG

 

11:50 – 12:25 Uhr

Digitale Sicherheit und Datenschutz
Dr. Philip Kempermann
, Partner, Heuking Kühn Lüer Wojtek

 

12:25 – 13:00 Uhr

Vertragsmanagement 4.0 – digitalisierte Prozesse mit Seal Software und DocuSign
Mihály Gündisch, General Manager DACH, Seal Software
Stefan Kaltwasser, Head of Business Development, Channels and Alliances DACH, DocuSign

13:00 – 14:00 Uhr

Mittagspause

14:00 – 15:45 Uhr: Big Data & Digitale Geschäftsmodelle

 

14:00 – 14:35 Uhr

Rechtliche Aspekte von Big Data – Herausforderungen für Unternehmen 

Dr. Silke Engel, Senior Legal Counsel, Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH
Dr. Carsten Sprenger
, Senior Legal Counsel, Airbus Group SE

 

14:35 – 15:10 Uhr

Kartellrechtliche Aspekte bei digitalen Geschäftsmodellen

Stephan Manuel Nagel, LL.M., Partner, Taylor Wessing

 

15:10 – 15:45 Uhr

Copyright Trolls und Open-Source-Software
Felix Mannewitz
, Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt), Senior Counsel, Siemens AG

15:45 – 16:15 Uhr

Kaffeepause

16:15 – 17:30 Uhr: Online-Marketing & Cyber-Sicherheit

 

16:15 – 16:50 Uhr

Social, Mobile, Web – Online-Marketing und Influencer

Dr. Meike Landwehr,  Corporate Counsel, Henkel Law Group, CLB Henkel Beauty Care/Corporate Functions

 

16:50 – 17:30 Uhr

Cyber-Security – Wie sich Unternehmen vor Cyber-Attacken schützen können

Dr. Uwe Ellermann, Manager IT Security & IT Risk Management, BSS Beiersdorf Shared Services GmbH

17:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsmanagement:
Nina Wagner
BUJ Geschäftsstelle
Telefon: +49 (0)69 2475 463-58
Fax: +49 (0)69 2475 463-65
E-Mail senden

 

Ausstellung & Sponsoring:
Katrin Kortmann
Sales Director
Telefon: +49 (0)6174 2553-78
Fax: +49 (0)6174 2553-79
E-Mail senden

 

Referenten

Stefan Braun

VP General Counsel EMEA | Legal Department, Diebold Nixdorf AG

Stefan Braun ist seit 9 Jahren Syndikusanwalt und seit 2016 als Vice President, General Counsel EMEA in der Konzernrechtsabteilung der Diebold Nixdorf AG für das Unternehmen für alle Rechtsthemen und Verträge in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika verantwortlich. Diebold Nixdorf mit Sitz in Paderborn und Canton, Ohio beschäftigt ca. 22.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet weltweit IT-Lösungen und -Services für Retailbanken und Handelsunternehmen an. Der Autor war vor seiner Tätigkeit bei Diebold Nixdorf über 7 Jahre freier Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Schunck & Kollegen in Münster, ist seit 2003 Fachanwalt für Arbeitsrecht und seit 2007 einer der ersten Fachanwälte für IT-Recht in Deutschland.

Dr. Uwe Ellermann

Dr.  Uwe Ellermann, Cyber Security, Beiersdorf Shared Services

 

Dr. Uwe Ellermann ist seit über 25 Jahren im Bereich Cyber Security tätig. Nach dem Studium der Informatik baute er das erste deutsche Computer-Notfall-Team (DFN-CERT) mit auf und untersuchte Netzwerksicherheitskonzepte in einem universitären Forschungsprojekt. Seit 1999 beriet er als Senior Consultant Unternehmen in IT-Sicherheitsfragen. 2002 wechselte er zu Beiersdorf und führte dort das IT-Security Management (ISMS) ein. Seit 16 Jahren definiert er dort IT-Sicherheitsvorgaben für den Konzern, kontrolliert deren Einhaltung, und passt diese kontinuierlich an neue Angriffe sowie ständig verändernde Anforderungen an.

Konstantin Ewald

Partner,

Osborne Clarke

Konstantin Ewald leitet die Sektorgruppe Digital Business bei Osborne Clarke. Er berät nationale wie internationale Unternehmen in allen Fragen des IT-Rechts, Internet- und Medienrechts sowie im Rahmen von technologiebezogenen Transaktionen. Seine Praxis wird von JUVE Rechtsmarkt regelmäßig empfohlen. Mandanten loben sein “gutes Gefühl für die innovative Branche”. Konstantin Ewald veröffentlicht regelmäßig zu Themen aus dem Bereich des IT-Rechts und ist Autor des ersten Fachbuches zu Rechtsfragen im Zusammenhang mit Mobile Apps.

Osborne Clarke berät umfassend in allen wichtigen Bereichen des Wirtschafts- und Steuerrechts – in Deutschland mit mehr als 140 Anwälten und Steuerberatern aus Berlin, Hamburg, Köln und München, weltweit aus 20 Büros mit insgesamt rund 900 Beratern.

Wir bieten Full Service für börsennotierte Industrieunternehmen und Finanzdienstleister, mittelständische, inhabergeführte Unternehmen, internationale Konzerne und Start-ups. Unsere Lösungen sind pragmatisch, effizient und geprägt von besonderem Know-how in ausgewählten Industriesektoren; sie schaffen wirtschaftlichen Mehrwert.

Seit vielen Jahren haben wir einen besonderen Fokus auf technologiegetriebene Sektoren und das Digital Business. Unsere Berater haben die Rechtsexpertise, u.a. im IT-/IP-Recht, Datenschutz und Arbeitsrecht. Anders als viele Anwälte verstehen wir digitale Technik und Geschäftsmodelle. Im Kernbereich IT/e-commerce/Datenschutzrecht arbeiten bei OC Deutschland über 20 hoch spezialisierte Rechtsanwälte (davon 6 Partner); die Sektorgruppe Digital Business besteht aus über 50 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten.

Mihály Gündisch

General Manager DACH, Seal Software

Mihály Gündisch ist als General Manager Seal Software DACH seit Anfang 2017 für den Aufbau und die Betreuung von Kunden in Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig. Zuvor hat er sich 15 Jahre lang dem Management von unstrukturierten Informationen / Dokumenten gewidmet. Dabei hat er Großprojekte bei Top100 Unternehmen weltweit geführt oder als Senior Manager verantwortet, davon einige bedeutende im Bereich Aktenmanagement für den Rechtsbereich. Vor Seal hat er 6 Jahre lang bei EMC Corporation in Deutschland und USA die Beratungsabteilung für Dokument Management geleitet.

Dr. Philip Kempermann

Partner,

Heuking Kühn Lüer Wojtek

 

Dr. Philip Kempermann, LL.M. ist Partner der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek in Düsseldorf. Er berät seit mehr als zehn Jahren Unternehmen bei der Umsetzung von komplexen IT- und Datenschutzprojekten, insbesondere der Einführung von IT-Systemen und der konzernweiten Verwendung und Verwertung von (personenbezogenen) Daten. Hierbei unterstützt er die Unternehmen bei der Strukturierung der Systeme und Prozesse und der Projektumsetzung.

Dr. Kempermann studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bayreuth und Mainz. Er absolvierte ein LL.M.-Programm an den Universitäten Hannover und Lappland, Rovaniemi, Finnland und wurde von der Universität Hannover promoviert.

Dr. Meike Landwehr

Corporate Counsel,

Henkel Law Group, CLB Henkel Beauty Care/Corporate Functions

Dr. Meike Landwehr ist Syndikusrechtsanwältin bei der Henkel AG & Co. KGaA. Nach demStudium der Rechtswissenschaften in Freiburg, Aix-en-Provence und Washington D.C. arbeitete sie zunächst als legal counsel für die Ericsson GmbH. 2003 trat sie in die Rechtsabteilung der Henkel AG & Co. KGaA ein und nahm dort seitdem verschiedene Funktionen als international legal Key Account Manager zunächst im Bereich Klebstoffe, dann im Bereich Kosmetik wahr. In ihrer derzeitigen Funktion ist sie verantwortlich für rechtliche Fragen der Digitalisierung, für das Digitale Marketing des Unternehmensbereichs Kosmetik und für das internationale Hair Professional Geschäft.

Felix Mannewitz

Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt), 

Senior Counsel, Siemens AG

Felix Mannewitz ist als Senior Counsel bei der Siemens Aktiengesellschaft zuständig für Fragen des Softwarelizenzrechts. Er betreut dabei insbesondere die Themenbereiche Open Source Software und das OSS Software Clearing für die Divisionen Digital Factory und Process Industries and Drives. Nach seinem Studium an der Universität Regensburg und anschließendem Referendariat arbeitete er als Rechtsanwalt in einer mittelständischen Kanzlei, bevor er 2013 seine Tätigkeit als Syndikusrechtsanwalt bei Siemens aufnahm. Neben seiner anwaltlichen Expertise hat er fundierte praktische Kenntnisse in Programmierung und Datenbank- und Systemadministration.

Stephan Manuel Nagel

LL.M., Partner,

Taylor Wessing

Stephan Manuel Nagel ist Partner bei Taylor Wessing am Standort Düsseldorf und Mitglied der Practice Area Competition, EU & Trade. Er berät zu allen Fragen des deutschen und europäischen Kartellrechts und vertritt Mandanten in Verfahren vor dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission sowie in Gerichtsverfahren. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen zudem Compliance und interne Audits, Kartellschadensersatz, grenzüberschreitende Unternehmenszusammenschlüsse, Vertriebs- und Vertragskartellrecht sowie Kooperationen von Unternehmen. Er hat sich u. a. auf die Anwendung des Kartellrechts in der digitalen Wirtschaft spezialisiert.

Dr. Claus-Dieter Ulmer

Global Data Privacy Officer,

Deutsche Telekom AG

Dr. Claus-Dieter Ulmer, Rechtsanwalt, ist seit Juli 2002 Konzernbeauftragter für den Datenschutz der Deutschen Telekom Gruppe. Zuvor war er Rechtsanwalt in verschiedenen Wirtschaftskanzleien in Stuttgart. Von 1999 bis 2002 war er als Syndikus Anwalt und Abteilungsleiter Recht bei der debis Systemhaus und dabei zeitweise auch Datenschutzbeauftragter der debis Systemhaus Gruppe tätig. Anschließend war er Leiter des Bereichs „Datenschutz“ der T-Systems International GmbH, eines Geschäftsbereichs der Deutschen Telekom Gruppe bevor er Mitte 2002 Konzernbeauftragte für den Datenschutz bei der Deutsche Telekom Gruppe wurde. Seit 2007 leitet er den zentralen Betrieb Konzerndatenschutz. Er ist Autor verschiedener Veröffentlichungen im Bereich Datenschutz. Er war bereits Referent in verschiedenen nationalen und internationalen Foren und ist Dozent bei udis (Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit).

Michael Kersnik Weber

Leiter Geschäftsbereich Service International,

Viessmann Werke GmbH & Co. KG

Michael Kersnik Weber ist Syndikusrechtsanwalt und betreut seit 2 Jahren schwerpunktmäßig die umfassende Digitalisierungsstrategie der Viessmann Group aus rechtlicher Sicht. Daneben ist er als Generalist für eine Vielzahl weiterer rechtlicher Themen verantwortlich. Vor seinem Wechsel in die Abteilung Recht, Compliance, Versicherungen der Viessmann Werke GmbH & Co KG war er bei einem mittelständischen Werkzeughersteller in Baden-Württemberg als Legal Counsel tätig. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen und Referendariat in Nürnberg hat er an der University of Manchester, UK, den Master of Laws erworben.

Jörg Vocke

BUJ-Fachgruppenleiter „Digitalisierung“, Chief Counsel Technology, Siemens AG

 

Jörg Vocke leitet das Center of Expertise Technology (LC TE) in der Rechtsabteilung der Siemens AG. Daneben verantwortet er die rechtlichen Belange von Siemens Corporate Technology und Siemens Global Services. Jörg Vocke ist Mitglied des Legal & Compliance Management Teams von Siemens. Er vertritt Siemens im Rechtsausschuss des VDMA sowie im Rechtsausschuss der IHK München und Oberbayern.

Jörg Vocke begann seine Berufslaufbahn als Rechtsanwalt in der Kanzlei Heuking Kühn Heussen Wojtek. Seit 17 Jahren ist er in der Rechtsabteilung von Siemens tätig.  Sein Studium absolvierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Jörg Zätzsch

LL.M. (Tulane University), Partner, Rechtsanwalt, CMS Hasche Sigle

 

Jörg Zätzsch berät stark wachstumsorientierte Start-Ups/Unternehmen ebenso wie Venture-Capital- und Private-Equity-Fonds sowie strategische Investoren, die in solche Unternehmen investieren, vom Start-up bis zum Exit. Der Fokus seiner Praxis liegt auf Finanzierungsrunden, Transaktionen, Gesellschaftsrecht und Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen, häufig mit internationalem Bezug. Über besondere Branchenexpertise verfügt er in den Sektoren Technologie, Digital Media, E-Commerce, IT und Life Sciences. Jörg Zätzsch wird besonders für Exits empfohlen.

Anreise & Unterkunft

Veranstaltungsort:

Steigenberger Hotel Berlin

Los-Angeles Platz 1
10789 Berlin
Telefon 030-2127-702

reservation@berlin-steigenberger.de

Reservierung – limitiertes Zimmerkontingent:

Solange der Vorrat reicht – spätestens bis zum 13.08.2018 – steht unter dem Stichwort „BUJ Summit“ ein Zimmerkontingent im Steigenberger Hotel Berlin zur Verfügung. (159,00 EUR pro Nacht inkl. Frühstück).

Kongress-Partner

Anmeldung

Hiermit können Sie sich neben dem Digitalisierung Summit zusätzlich zu folgenden Summits anmelden:

Legal Technology Summit 2018 (11. – 12. September 2018)
Datenschutz Summit 2018 (12. – 13. September 2018)


BUJ-Frühbucher-Vorzugspreis 640,- € (netto)*: Für Unternehmensjuristen, die Mitglied im Bundesverband der Unternehmensjuristen (BUJ) sind oder Mitglied werden wollen.

Kombi-Paket 1 (2 Summits) 990,- (netto): Für Unternehmensjuristen, die Mitglied im Bundesverband der Unternehmensjuristen (BUJ) sind oder Mitglied werden wollen.

Kombi-Paket 2 (3 Summits) 1390,- (netto): Für Unternehmensjuristen, die Mitglied im Bundesverband der Unternehmensjuristen (BUJ) sind oder Mitglied werden wollen.

Normalpreis 990,-€ (netto)*: Für Unternehmensjuristen, die kein Mitglied im Bundesverband der Unternehmensjuristen (BUJ) sind.




Anmeldebedingungen:

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Buchungsbestätigung sowie eine Rechnung von der dfv Association Services GmbH. Sollten Sie nach Anmeldung nicht teilnehmen können, so können Sie einen Ersatzteilnehmer nennen, der BUJ-Mitglied i.S.d. Satzung ist oder als festangestellter Jurist im Unternehmen tätig ist, ohne dabei Dritte zu beraten. Können Sie keinen Ersatzteilnehmer nach den genannten Voraussetzungen stellen, können Sie Ihre Anmeldung schriftlich beim Veranstalter stornieren: dfv Association Services GmbH, Friedrichstraße 4, 60323 Frankfurt am Main, kongress@buj.net. Bei schriftlicher Stornierung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100,- Euro (zzgl. gesetzl. MwSt.) pro Person erhoben. Danach müssen wir die Teilnahmegebühr in voller Höhe berechnen. Maßgeblich ist jeweils der Eingang der Mitteilung an uns.

* Die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlich geltenden MwSt. In der Kongressteilnahmegebühr ist enthalten: Teilnahme am Kongressprogramm sowie Verpflegung in den Tagungspausen.


MwSt:

Ansprechpartner

dfv Association Services GmbH
Ein Unternehmen der dfv Mediengruppe
Friedrichstraße 4
60323 Frankfurt am Main

 

Geschäftsstelle

Email: kongress@buj.net
Telefon: +49 (0)69 2475 463-0
Fax: +49 (0)69 2475 463-65

Veranstaltungsmanagement:
Andrea Dreger
Leitung Veranstaltungsmanagement
Telefon: +49 (0)69 2475 463-56
Fax: +49 (0)69 2475 463-65
E-Mail senden

 

Ausstellung & Sponsoring:
Katrin Kortmann
Sales Director
Telefon: +49 (0)6174 2553-78
Fax: +49 (0)6174 2553-79
E-Mail senden

 

Impressionen 2017

Bilder folgen in Kürze

X