Das Präsidium

Home > Über uns > Präsidium

Vorstand

Präsident

GÖTZ KAßMANN

Chefsyndikus/Chief Compliance Officer
Schüco International KG

 

Götz Kaßmann ist seit 2007 als General Counsel verantwortlich für den Bereich Recht und Patente der Schüco International KG. Seit 2013 ist er zudem Chief Compliance Officer. Vor seinem Eintritt in das Unternehmen im Jahre 1998 sammelte er erste Konzernerfahrungen bei der ESSO AG in Hamburg, wo er 1995 seine berufliche Laufbahn als Syndikus in der zentralen Rechtsabteilung begann.

Götz Kaßmann ist seit 2013 Mitglied des Präsidiums des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen e.V., seit 2017 als Präsident.

Vizepräsident

Niels Hartwig

Chief Counsel Cross Business & Global Functions
Siemens AG

 

Seit Februar 1990 ist Niels Hartwig Syndikusanwalt der Siemens Aktiengesellschaft. Seitdem verantwortete er in der Rechtsabteilung diverse Funktionen im In- und Ausland. Unter anderem war er von 2007-2013 maßgeblich an der Bewältigung der Compliance Krise beteiligt; inkl. Settlement mit den Behörden in Deutschland und den USA sowie der Koordinierung der weltweiten Aktivitäten des Compliance Monitors Dr. Theo Waigel. 2011 wurde Niels Hartwig zusätzlich Chief Counsel Global Functions mit Verantwortung für alle globalen Querschnittsthemen der Legal- und Compliance-Organisation. Seit Oktober 2014 leitet er als Chief Counsel Cross Business & Global Functions die Rechtsabteilungen Litigation, Global Functions und Global Services. Zusätzlich zu dieser Funktion übernahm Niels Hartwig im Februar 2015 die Leitung des Supervisory Board Office der Siemens AG.

Vizepräsident

Dr. Jürgen Reul

General Counsel
BMW AG

 

Dr. Jürgen Reul ist Chefsyndikus und Leiter des Group Compliance Office der BMW AG. Nach dem Studium in Tübingen, Genf und Harvard arbeitete er zunächst als Hochschulassistent am Institut für Internationales Recht der Universität München und unterrichtete als Gastprofessor an der University of Oklahoma. 1991 trat er in die Rechtsabteilung der BMW AG ein und nahm dort seitdem verschiedene Funktionen wahr; seit 2014 leitet er den Bereich Recht und Patente. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind neben Gesellschaftsrecht und M&A das Bank- und Kapitalmarktrecht und die Führung von Rechtsstreitigkeiten. Dr. Reul ist als Rechtsanwalt in München und Attorney-at-Law in New York zugelassen.

Schatzmeister

Georg von Bronk

Leiter Corporate Governance
HOCHTIEF Aktiengesellschaft

 

Herr von Bronk ist seit 1991 bei der HOCHTIEF Aktiengesellschaft als Rechtsanwalt tätig. 2004 übernahm er die Leitung Corporate Center Legal Affairs der HOCHTIEF Aktiengesellschaft. Ab 2011 stand er als Generalbevollmächtigter dem Ressort Legal and Risk Governance bei der HOCHTIEF Solutions AG vor.
Seit April 2014 ist Herr von Bronk Leiter Corporate Governance der HOCHTIEF Aktiengesellschaft. Er ist in dieser Funktion verantwortlich für die Konzernabteilungen Recht, Revision und Vorstandssekretariat. Außerdem ist er als Chief Compliance Office verantwortlich für die Konzerncompliance.

Beisitzerinnen/Beisitzer

Dr. Jan Eckert

Vice President ZF Group, Head of Legal Department ZF Group
ZF Friedrichshafen AG

 

Herr Dr. Eckert begann seine berufliche Laufbahn 1999 als Rechtsanwalt im Düsseldorfer Büro der Kanzlei Hengeler Mueller. 2003 trat Herr Dr. Eckert in die Bayer AG ein, wo er zunächst in der Rechtsabteilung die Verantwortung für den M&A-Bereich übernahm und später im Vorstandsstab verschiedene Konzernprojekte betreute. 2008 wechselte er als Leiter Recht und Compliance zur KraussMaffei AG. Seit April 2012 ist Herr Dr. Eckert als General Counsel in der ZF Friedrichshafen AG tätig.

Dr. Alexander Gommlich

Leiter Recht
Deutsche Bahn AG

 

Dr. Alexander Gommlich studierte nach dem Abschluss einer Ausbildung als Bankkaufmann Jura in Bonn, Lausanne und Heidelberg. Nach seiner Promotion in Münster arbeitete Dr. Gommlich zunächst an der Universität Mannheim als wissenschaftlicher Mitarbeiter.
Er fing im Jahr 2000 als Syndikusanwalt bei der MVV Energie AG an und wurde zum stellvertretendem Leiter der Konzernrechtsabteilung.
Dr. Gommlich leitete seit 2005 verschiedene Rechts-Bereiche bei der Deutschen Bahn AG, wo er seit Juli 2016 als Leiter Recht/General Counsel tätig ist.

Dr. Claudia Junker

General Counsel und Rechtsanwältin
Deutsche Telekom AG

 

Seit 1. November 2010 ist Dr. Claudia Junker ist General Counsel  der Deutsche Telekom.

Zuvor arbeitete sie von 2008 bis 2010 als Partnerin der internationalen Kanzlei Ashurst auf den Bereich Corporate (Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht sowie M & A) spezialisiert.
Dr. Junker ist seit 2007 Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht.

Dr. Friederike Rotsch

Group General Counsel | Executive Vice President
Group Legal & Compliance
Merck KGaA

 

Dr. Friederike Rotsch ist seit April 2014 Group General Counsel von Merck und verantwortet neben Legal auch Compliance, Trademarks und den Datenschutz. Zuvor leitete Friederike Rotsch für zweieinhalb Jahre die Interne Revision und hatte davor verschiedene Positionen im Rechtsbereich bei Merck inne. In dieser Zeit war sie federführend für die rechtliche Begleitung der transformierenden Transaktionen des Unternehmens, wie die Akquisition von Serono und Millipore und den Verkauf des Generika-Geschäfts zuständig. Sie ist seit 2005 bei Merck und war davor für vier Jahre Rechtsanwältin bei Hengeler Mueller in Frankfurt und Düsseldorf. Sie studierte und promovierte an der Universität Passau und absolvierte ihr Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk München.

Dr. Ingo Schaffernak

Leiter Gesellschaftsrecht- und Kartellrecht
Deutsche Lufthansa AG

 

Dr. Ingo Schaffernak, Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt, leitet seit Juni 2017 das Ressort Gesellschafts- und Kartellrecht in der Konzernrechtsabteilung der Deutsche Lufthansa AG in Frankfurt. Im Anschluss an das Studium der Rechtswissenschaften und der Promotion an der Universität Heidelberg war Dr. Schaffernak von 1991 bis 2017 in der Rechtsabteilung der HeidelbergCement AG tätig, davon 10 Jahre als Group Director und General Counsel. Dr. Ingo Schaffernak ist Gründungsmitglied und Mitglied im Präsidium des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen e.V.

Dr. Hilka Schneider

Group Executive Committee und Group Director Legal, Compliance & Board Office
TUI Group

 

Hilka Schneider ist Mitglied des Group Executive Committee und Group Director Legal, Compliance & Board Office der TUI Group. Sie führt in dieser Funktion die in der Holding angesiedelten Bereiche des Board Office, Group Compliance sowie Konzernrecht & M&A und fachlich die in den operativen Gesellschaften der weltweiten TUI Group angesiedelten Rechtsabteilungen.

 

Hilka Schneider begann ihre berufliche Laufbahn 2000 bei der renommierten internationalen Anwaltssozietät Clifford Chance. Sie arbeitete im Bereich Corporate Finance und beriet international agierende Konzerne bei M&A-Transaktionen. 2005 wechselte sie als Syndikusanwältin zum Logistikkonzern Deutsche Post DHL. Ihre Zuständigkeiten umfassten unter anderem Merger & Acquisitions, Joint Ventures im In- und Ausland sowie Kapitalmarktrecht. 2008 wechselte Frau Schneider als General Counsel zu dem internationalen Maschinenbauunternehmen Demag Cranes (nach Übernahme heute Terex), das bis Ende 2011 im MDAX notierte. Sie übernahm im Laufe Ihrer Tätigkeit auch die Verantwortung für das Vorstandsbüro und verschiedene andere Stabsbereiche.

 

Hilka Schneider (geboren 1970 in Dortmund) studierte Jura an den Universitäten von Münster (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) und Poitiers (Université de Poitiers/Frankreich) mit dem Schwerpunkt internationales Recht. Sie schloss ihr Studium mit dem Ersten Juristischen Staatsexamen ab. Nach einem längeren Forschungsaufenthalt in Berkeley/USA im Rahmen ihrer Promotion schloss sie 2000 ihr Referendariat am Landgericht Münster mit dem Zweiten Juristischen Staatsexamen ab.

Dr. Martin Wagener

General Counsel
Audi AG

 

Dr. Martin Wagener ist Chefsyndikus und damit Leiter des Zentralen Rechtsservice bei der Audi AG in Ingolstadt. Nach den ersten Jahren in der Rechtsabteilung wechselte Wagener in die Personalabteilung, wo er den Bereich Betriebsverfassung und Personalsysteme leitete. Später übernahm der promovierte Jurist für vier Jahre eine leitende Funktion im Vertrieb. Seit Anfang 2000 ist er in seiner heutigen Position. Neben seinem Job als Chefsyndikus vertritt er die Audi AG seit 2008 im Vorstand und im Aufsichtsrat des FC Ingolstadt 04.

Dr. Marion Welp

Chief HR & Legal Affairs Officer
Esprit Europe GmbH

 

Dr. Marion Welp ist als Chief HR & Legal Affairs Officer, Esprit Gruppe global in Düsseldorf/ Hong Kong tätig. Als General Counsel verantwortet sie den Bereich Group Legal & Compliance sowie zudem den Bereich Group Global HR. Nach Studium und Promotion an den Universitäten Münster und Pennsylvania sammelte Dr. Welp zunächst erste Berufserfahrungen als Rechtsanwältin, bevor sie von 2000 – 2007 als Justitiarin bei der Ecolab Gruppe Düsseldorf / St. Paul, MN tätig war. Bei Esprit war sie seit 2007 zunächst für den Aufbau der europäischen Rechtsabteilung zuständig, übernahm dann 2011 die globale Rechts- und Compliance Verantwortung und ist seit 2014 zudem für den Personalbereich zuständig. Dr. Welp ist als Rechtsanwältin in Düsseldorf und als Attorney at Law in New York zugelassen; sie ist Mitglied des BUJ Präsidiums und laut „Legal 500“ eine der führenden Inhouse Counselor Deutschlands.

Kontakt

Sie möchten mehr über den BUJ e.V. erfahren, haben Anregungen, Ideen oder Kritik? Setzen Sie sich mit unserer Geschäftsstelle in Verbindung.

X